Derek VanderHorst

Sound Supervisor, Sound Designer, Mischtonmeister
Kalifornien, USA

Soundscapes mit Artist Control und Artist Mix

Derek VanderHorst hat Credits für über 70 Filme zu verbuchen. Für Sounddesign und -Editing wichtiger Spielfilme verwendet er eine Kombination aus Nuendo und Pro Tools.


Mixing-Lösung mit Artist Mix zur Steuerung von Pro Tools und Nuendo

"Ich arbeite sowohl mit Pro Tools als auch mit Nuendo. Pro Tools läuft über mein RME ADI-8-Digital-Interface und so kann ich zwischen den beiden Anwendungen umschalten. Da Nuendo in meinem Workflow immer wichtiger wurde, war ich auf der Suche nach einer Lösung fürs Mischen. Ich hatte Testberichte zu Artist Mix gelesen, und als der Verkauf losging, lief ich zu meinem Händler und kaufte mir meine gleich. Beim ersten Release des EuCon-Protokolls war ich verblüfft, wie nahtlos ich zwischen allen meinen Anwendungen wechseln konnte.

Die unglaublichste Funktion ist, dass sowohl in Pro Tools als auch in Nuendo die Konsolenfader der Spur, die ich gerade bearbeite, folgen. Das ist das erste Mal, dass die Konsole clever genug ist, dass sie den Spuren folgt. Das haben wir uns schon seit Jahren gewünscht. Dieses Feature gibt es nicht einmal in DAWs anderer Hersteller, die um die Hunderttausend Dollar kosten. Es fiel mir nicht schwer, mich zu entscheiden, und so habe mir auch gleich Artist Control besorgt. Und der Einarbeitungsaufwand beträgt ungefähr fünf Minuten. Noch bevor ich wusste, wie ausgereift das System ist, hatte ich meine Entscheidung getroffen, allein schon deshalb, weil ich auf mehreren Plattformen arbeiten kann."

Artist-Serie und Workflow

"Artist Control hat mich absolut süchtig gemacht. Ich habe mir eine Tasche dafür gekauft, damit ich das Ding zwischen meinem Studio zu Hause und der Editing-Suite hin- und hertransportieren kann. Auf Artist Control und Artist Mix mache ich vorläufige Dubs, für die ich früher eine ganze Anlage gebraucht habe. Und das Beste ist, dass meine ganze Automation in der DAW gespeichert ist und ich sie vom Anfang bis zur Fertigstellung immer weiter verfeinern kann. Die neuen Workflows scheinen auch in diese Richtung zu gehen, wodurch wir in den Vorphasen mehr Zeit für Kreativität haben und einen viel besseren Filmsound hinbekommen."

Editing mit Artist Control

"Vor ein paar Jahren habe ich auf einer Fairlight editiert, und diese Arbeitsweise hat mir seither wirklich gefehlt. Mit Artist Control habe ich sie wiedergefunden. Ich kann Audio mit dem Rad bewegen, Übergänge mit dem Rad trimmen, Crossfade-Längen anpassen – das alles trägt dazu bei, dass ich schneller und effizienter bin. Ich liebe die Plug-In-Steuerung über die Bedienoberfläche, und das Design des Geräts ist auch sehr elegant. Und dann noch der programmierbare Touchscreen – hervorragend. Alle häufig benutzten Funktionen kann ich damit programmieren, alle auf einer eigenen Seite. Ich habe schon viele Controller und Konsolen unter den Fingern gehabt, aber die hier sind eindeutig die am weitesten entwickelten, intuitivsten und am stärksten programmierbaren Bedienoberflächen, mit denen ich bisher gearbeitet habe. Auch das HUI-Protokoll ist weitaus ausgereifter als bei anderen HUI-Controllern, die bisher gebaut wurden. Und ich lerne jeden Tag Funktionen, mit denen ich den Workflow dank der Artist-Serie weiter verbessern kann."