Tom Soares

Toningenieur, Mischtontechniker, Produzent
New York, USA

Real Sound for Reel Productions

Für Tom Soares ist Tontechnik Familiensache. Mit 17 arbeitete er für seine Schwester, eine Toningenieurin bei Normandy Sound in Warren, Rhode Island. Er begann als ihr Assistent und kümmerte sich um Mikrofone und Kabel. Später übernahm Tom Soares die Nachtschicht des Studios und mischte Demobänder für lokale Bands und Jingles. Die nächtlichen Sitzungen machten sich bezahlt, als er 1991 den Nr. 1-Hit Good Vibrations von Marky Mark And The Funky Bunch mischte. Soares verließ Rhode Island und ging nach New York City, wo er sein eigenes erfolgreiches Label Reel 4 Reel Productions gründete. Heute reist Tom Soares im Land herum und arbeitet an seinem Artist Control-System mit Künstlern wie Erykah Badu, Lauryn Hill und Patti Labelle.


Perfekt für unterwegs

"Ich reise berufsbedingt, an einem Tag mische ich in New York, am nächsten in Dallas. Die Artist-Serie ist daher das perfekte tragbare Studio für mich. Ich nehme Artist Control überall mit hin."

Mixen am Sweet Spot

"Normalerweise arbeite ich auf großen analogen Konsolen, bei denen ich nicht über die Steuermöglichkeiten für die DAW verfüge, die ich benötige. Dafür habe ich jetzt Artist Control. Ich bleibe damit immer in der idealen Abhörposition und kann auf alle Parameter in Pro Tools zugreifen. Ich kann beispielsweise eine Gruppe von Spuren etwa für Hintergrundgesang nehmen und Artist Control als Tool für den Abgleich verwenden. Dabei erstelle ich einen Stereo-Submix, den ich dann in die analoge Konsole einspiele. Auf einem großformatigen analogen Mischpult müsste ich von der Mitte der Konsole weggehen, um das zu tun."

Ideale Arbeitsweise

"Der Artist Control-Touchscreen hilft mir, meinen Workflow in Pro Tools zu verbessern. Ich kann über die extrem schnelle Direktsteuerung sofort auf alle normalen Funktionen wie Soloschalten einer Spur, Stummschalten eines Kanals und Kanalauswahl zugreifen. Die absolute Kontrolle über Pro Tools habe ich aber über die programmierbaren Tasten und die Makros. Ich kann Artist Control ganz an meine Anforderungen anpassen und das ist ideal für meine Arbeitsweise."

Die richtige Mischung

"Ich stelle Artist Control auf die Konsole, mit der ich arbeite, und verwende es auch für das Abstimmen des Panoramas und der Effekte zwischen meinen Lautsprechern in Pro Tools. Die Artist-Serie verwendet das HUI-Protokoll, das über EuCon und Ethernet mein Pro Tools-Setup steuert. Diese Ausrüstung erleichtert mir meinen Job ganz eindeutig, weil ich damit rasch und bequem zwischen meinen Monitorlautsprechern hin und her hören kann."