Avid Green Initiatives


Avid macht große Fortschritte auf dem Weg zu einem umweltbewussteren Unternehmen. Wir setzen über 20 sogenannte "Green Initiatives" um, die so wichtige Bereiche wie Produktgestaltung, Verpackung, IT-Technologien sowie Mitarbeiter-, Studio- und Supply-Chain-Management abdecken. 

Schauen Sie sich einige unserer Ziele und Fortschritte in diesem Zusammenhang an.

Gedrucktes Material
Ziel: Reduzierung produktbezogener gedruckter Materialien um 80 %.

Printed Materials

Status: Wir werden einen Großteil der gedruckten Materialien für die nächsten Releases von Interplay, Pro Tools, Media Composer, NewsCutter und Symphony eliminieren. Für Media Composer werden wir fast 1500 Seiten streichen, für ProTools über 1100 Seiten und für Interplay fast weitere 1000 Seiten. Für Media Composer alleine bedeutet dies eine Einsparung von über 200 Tonnen Kohlenstoff pro Jahr – und die Rettung von über 500 Bäumen. Mit diesen Einsparungen übertreffen wir sogar die Ziele, die wir uns gesetzt haben.

Avid wird auch den Umfang der gedruckten Dokumentation für unsere Deko-On-Air-Grafik-Produkte reduzieren, wodurch weitere 1,5 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.


Recycelbare Verpackung

Recycle Package

Ziel: 90 % recycelbare Verpackung für leichte Produkte und 70 % recycelbare Verpackung für schwere Produkte

Status: Wir haben vor Kurzem eine neue weltweite Regelung eingeführt, die die Verpackung unserer Produkte wesentlich umweltfreundlicher gestaltet. Bei neuen Produkt-Releases werden nicht recycelbare Komponenten durch Karton ersetzt.


Geschäftsreisen
Ziel: Reduzierung der CO2-Bilanz für Geschäftsreisen

Corporate Travel

Status: Im April 2010 lag unser gleitender Dreimonatsdurchschnitt knapp über 725 Tonnen Kohlenstoff. Unser CO2-Verbrauch ist damit im Vergleich zum Durchschnitt des Vormonats gesunken und liegt 16 % unter dem Wert für denselben Zeitraum des Vorjahres.*

* Gleitender Dreimonatsdurchschnitt für Geschäftsreisen in den USA. Der gleitende Durchschnitt wird verwendet, um die Auswirkungen einzelner Großveranstaltungen wie beispielsweise die Teilnahme an der NAB in Las Vegas auszugleichen.