x

DNxHD Codec – Qualität ohne Bandbreite

Avid DNxHD ist eine revolutionäre HD-Codec-Technik, die entwickelt wurde, um HD-Medien in Mastering-Qualität bei drastisch verkleinerter Dateigröße zu erstellen, und überwindet so die Grenzen zur Echtzeit-HD-Produktivität – mithilfe lokaler Speichermedien oder kollaborativer Workflows in Echtzeit.

Native HD-Kamera-Komprimierungsformate sind effizient, aber nicht dafür geeignet, bei einer komplexen Effektverarbeitung in der Postproduktion eine hohe Qualität beizubehalten. Unkomprimierte HD-Formate liefern zwar eine erstklassige Bildqualität, Datenraten und Dateigrößen können jedoch einen Arbeitsablauf zum sofortigen Stillstand bringen. Avid DNxHD liefert Effizienz und Qualität – ohne Kompromisse.

"Mit Avid DNxHD haben Sie Möglichkeiten, von denen Sie bisher nur träumen konnten"
– Joe Beirne, Executive Vice President of Technology, PostWorks

Die wichtigsten Vorteile

  • Optimale Mastering-Bildqualität
  • Minimale Verluste über mehrere Generationen hinweg
  • Geringere Speicherplatzanforderungen
  • Ermöglicht gemeinsames Bearbeiten und Austausch von HD in Echtzeit
  • Verbessertes Multistreaming
  • Optimierter Workflow in Pro Tools 8: Der QuickTime-HD-Codec kann viel schneller als andere QT-Codecs aus Media Composer exportiert werden, bietet in Pro Tools eine bessere Wiedergabe- und Bildqualität und benötigt eine geringere Speicherkapazität.

Details

 

Weitere Informationen zu DNxHD-Features– weitere Informationen

Avid DNxHD – Features

Effizienz

Avid DNxHD ist ein revolutionärer HD-Codec in Mastering-Qualität, der speziell für Multi-Generation-Compositing mit möglichst geringen Anforderungen an Speicherplatz und Bandbreite entwickelt wurde. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise der Speicherplatzbedarf von Avid DNxHD 145 8-Bit-Medien im Vergleich zu unkomprimierten 8-Bit-Standard-Definition-Medien um ungefähr 20 % reduzieren, ohne auf HD-Qualität verzichten zu müssen.

Dank der geringeren Bandbreite Avid DNxHD-kodierter Medien können auch einzelne Schnittsysteme (mit einem simplen Festplattenverbund von 4 oder 8 Laufwerken oder sogar nur mit einem einzigen Laufwerk) zur HD-Bearbeitung genutzt werden.

Darüber hinaus ermöglicht der Avid DNxHD-Codec erstmals eine echte, umfassend vernetzte Echtzeit-HD-Umgebung mitUnity MediaNetworkundUnity ISIS-Systemen.

 

Sie haben die Wahl

Für besonders effizientes Arbeiten lassen sich Avid DNxHD-Farbtiefen und -Datenraten so voreinstellen, dass sie den Quellformaten bestmöglich entsprechen. Zur Auswahl stehen 8- oder 10-Bit-Sampling sowie drei anwenderdefinierbare Bitraten.

Für umfangreichere, besonders speicherplatzintensive Projekte empfiehlt Avid die DNxHD 36-Auflösung für progressive Formate, die Full-Raster-Offline-HD-Bilder liefert.

Qualität

Der Avid DNxHD-Codec wurde eigens für nichtlineares Editing und Multi-Generation-Compositing – unter anderem in vernetzten Umgebungen für die Post- und Nachrichtenproduktion – entwickelt und gewährleistet im Vergleich zu anderen HD-Codecs eine sehr hohe Bildqualität. Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht über Avid DNxHD- und andere branchenübliche HD-Formate:

Format
Avid DNxHD 145
DVCPro HD
HDCAM
Avid DNxHD 220
HDCAM SR
Farbtiefen
8 Bit
8 Bit
8 Bit
8 Bit oder 10 Bit
10 Bit
Sampling
4:2:2
4:2:2
3:1:1
4:2:2
4:2:2 oder 4:4:4
Bandbreite
145 Mb/s
100 Mb/s
135 Mb/s
220 Mb/s
440 Mb/s

Die meisten gängigen komprimierten HD-Formate bieten keine native Unterstützung vollaufgelöster HD-Medien, sondern nutzen Raster-Downsampling zur Reduktion der Bandbreite. Downsampling kann jedoch dazu führen, dass HD-Bildmaterial "weicher" wirkt, das heißt, dieses Verfahren bewirkt eine weniger detailreiche Darstellung und kann zudem im Verlauf des Postproduktionsprozesses unerwünschte Artefakte hervorrufen. Bei der Avid DNxHD-Kodierung hingegen bleibt das volle Raster des aktiven Videomaterials erhalten, da jeder Pixel des Bildes abgetastet wird. Die folgende Tabelle zeigt die für das Raster-Downsampling bei anderen HD-Kompressionsverfahren typische Reduktion der Bildgröße:

Format
Farbtiefen
Auflösung / Framerate
Y
Chroma
Mit via DNxHD wiederhergestelltem Y*
     
Von
Nach
Von
Nach
Von
Nach
HDCAM
8
1080i/60
1920
1440
960
480
1440
1920
HDCAM
8
1080p/ 23.976
1920
1440
960
480
1440
1920
HDCAM
8
1080p/24
1920
1440
960
480
1440
1920
HDCAM
8
1080p/25
1920
1440
960
480
1440
1920
DVCPRO HD
8
1080i/59.94
1920
1280
960
640
1280
1920
DVCPRO HD
8
1080i/50
1920
1440
960
720
1440
1920
DVCPRO HD
8
720p/59,94
1280
960
640
480
960
1920
DVCPRO HD
8
720p/ 23.976
1280
960
640
480
960
1920

*C-Werte werden ebenfalls wiederhergestellt

Bei der Kodierung besteht die Option, 10-Bit Avid DNxHD-Medien zu verwenden, sodass während der gesamten, mehrere Bearbeitungsschritte umfassenden Postproduktionsphase eine unverfälschte Bildqualität bewahrt wird. Die höhere Farbtiefe gewährleistet einen größeren Dynamikbereich, der für präzise Farbkorrektur und Anpassung des Kontrasts ohne Clipping erforderlich ist.

Echtzeit-Performance

Avid DNxHD-Kodierung ermöglicht die Bearbeitung von HD-Medien in Mastering-Qualität bei deutlich reduzierten Dateigrößen. Damit fallen die Grenzen zur Echtzeitbearbeitung von HD-Produktionen – für einzelne lokale Speicherplätze und umfassend vernetzte Echtzeit-HD-Workflows gleichermaßen. DNxHD-kodiert lassen sich HD-Medien in Mastering-Qualität sogar auf Laptop-Systemen editieren!

Darüber hinaus unterstützt der Avid DNxHD-Codec auch Avids mit einem Emmy® ausgezeichnete Multicamera-Funktionalität mit bis zu drei Echtzeit-Streams in Avid DNxHD 145.

Offener Datenaustausch

Der Quellcode für den Avid DNxHD-Codec ist kostenlos lizenzierbar und wird zur Kompilierung für die unterschiedlichsten Anwendungen und Plattformen zur Verfügung gestellt. So können Anwender und Entwickler sicher sein, dass der Zugriff auf benötigte Mediendaten immer gewährleistet ist – mit oder ohne Avid-Equipment. Produkthersteller, die an einer Zusammenarbeit mit Avid interessiert sind und weitere Informationen erhalten oder den Download des Quellcodes durchführen möchten, um die Avid DNxHD-Kodierung in ihren Produkten zu implementieren, bitten wir, dasAvid DNxHD-Codec-Formularauszufüllen.

Darüber hinaus bietet Avid einenQuickTime HD-Codecfür Mac OS X und Windows XP an, der ebenfalls kostenlos zum Download bereitsteht. Dieser Codec gestattet es, DNxHD-Medien direkt in QuickTime-kompatible Anwendungen wie Adobe After Effects oder Apple Final Cut Pro einzubinden.  Der Avid DNxHD-Codec sorgt in Systemen ohne Avid-Editing-Software für zusätzliche Flexibilität und erlaubt eine Anpassung an die unterschiedlichsten Workflows.

Und da Avid-Medien (einschließlich DNxHD) auf dem MXF-Standard basieren, ist ein unkomplizierter Austausch mit beliebigen anderen MXF-kompatiblen Anwendungen stets sichergestellt.

Der Zukunft verpflichtet

Avid DNxHD ist eine skalierbare Kodierungslösung, die es Avid ermöglicht, in Zukunft zusätzliche Formate, Auflösungen und Datenraten zu berücksichtigen – sobald der Markt es erfordert. Bei entsprechender Nachfrage werden also auch für Projekte mit höheren oder niedrigeren Bitraten entsprechende Avid DNxHD-Auflösungen angeboten.