Avid präsentiert Media Composer 6 – das branchenführende Editing-System setzt neue Maßstäbe in punkto Offenheit, jetzt mit 64-Bit-Architektur


München, 2011-11-03

Die neuen 64-Bit-Versionen von Media Composer, Symphony und NewsCutter für Mac OS und Windows steigern Workflow-Geschwindigkeit, Flexibilität und Zeitersparnis

Avid® präsentiert neue Versionen seiner Editing-Hochleistungssysteme: Media Composer® 6, NewsCutter® 10 und Symphony® 6. Unabhängige Studios, Postproduktionshäuser, Fernsehsender und Medienunternehmen können mit diesen Tools ihre Arbeitsgeschwindigkeit steigern, die Zusammenarbeit bei Projekten verbessern und durch höhere Produktivität ihre Kosten senken.

Was ist neu?
Media Composer 6, Symphony 6 und NewsCutter 10 wurden auf einer offenen 64-Bit-Architektur von Grund auf neu konzipiert und mit einer neuen Benutzeroberfläche versehen, die Workflows deutlich beschleunigt. Überdies unterstützen die Systeme die Hardware anderer Hersteller, den Avid DNxHD® 444-Codec, Avid Artist Color sowie – dank Avid Media Access (AMA) – die Formate AVCHD und RED Epic.

Dank AMA bieten Media Composer, NewsCutter und Symphony auch Zugriff auf dateibasierte Medien. Zudem arbeiten sie Hand in Hand mit bestehenden Innovationen von Avid, etwa den Software-Optionen PhraseFind und ScriptSync® (für phonetische Suche und Bearbeitung), sowie mit Lösungen für das Echtzeit-Mischen und -Abgleichen verschiedener Formate in einer Timeline. Die neuen Releases sind speziell auf die kreativen und technischen Anforderungen eines ganzen Spektrums an Editing-Workflows abgestimmt. Auch dadurch untermauern sie ihren Anspruch als branchenweit professionellste Editing-Systeme.

Die Vorteile der neuen Releases von Media Composer, NewsCutter und Symphony im einzelnen:

Mehr Offenheit, mehr Flexibilität

  • Die Editing-Systeme von Avid lassen sich mühelos in bestehende Workflow-Konfigurationen integrieren – so können Kunden ihre vorhandenen Hardware-Investitionen weiter nutzen. Avid Open I/O unterstützt gängige Grafik- und Soundkarten von AJA Video Systems, Blackmagic Design, Bluefish444, Matrox und MOTU.
  • Das leistungsstarke Videobeschleunigungs-Interface Avid Nitris® DX ist jetzt als Standalone-Version zum reduzierten Preis verfügbar. Das Tool kann ganz einfach in Film- und TV-Workflows integriert werden.
  • Nitris® DX ist mit einem oder zwei Avid DNxHD- oder AVC-Intra-Chips erhältlich. Es ermöglicht höchste Auflösung für stereoskopische Workflows.
  • Die Software Symphony ist jetzt ebenfalls als reine Softwarelösung zum reduzierten Preis verfügbar und ermöglicht noch flexiblere und vielfältigere Editing- und Farbarbeiten am Set oder unterwegs.

Verbesserte Integration für die anspruchsvollsten Workflows in der Postproduktion

  • Die neuen Lösungen steigern die Flexibilität beim Editing und Finishing dank optimierter Pro Tools®-Integration und 5.1-/7.1-Surround sowie durch eine umfangreiche Metadatenverwaltung. Diese ermöglicht die Übertragung von Session-Daten aus Media Composer nach Pro Tools. Zusätzlich sind Metadaten im AAF-Austauschformat verfügbar. Aufgrund verbesserter AAF-Funktionen ist die umfassende 5.1-/7.1-Surround-Unterstützung auch mit Pro Tools voll kompatibel.
  • Gewohnte Editing-Prozesse werden mit neuen, zukunftsweisenden 3D-Stereoskopie-Workflows fortgeführt – mit voller Auflösung, Editing in Echtzeit, Bildfusions-Workflows sowie einem hervorragenden Toolset mit Titel- und Konvertierungssteuerung. Außerdem können Editoren die Metadaten für hochwertige Effekte und Farbkorrekturen ganz einfach in Finishing-Systeme von Avid oder anderen Herstellern exportieren.
  • Farbinformationen von HD RGB 4:4:4-Quellen bleiben dank des neuen hochwertigen HD-Codec Avid DNxHD 444 erhalten, ohne die Leistung oder den Speicher des Systems zu belasten. So steigert Avid DNxHD 444 die Effizienz von HD-Produktionen erheblich. Das Tool sorgt für höchstmögliche Farbgenauigkeit und eignet sich selbst für anspruchvollste Produktionen als auch als ideales Archivierungsformat.

Weitere neue Bearbeitungsmöglichkeiten für schnellere Workflows und gesteigerte Effizienz

  • Die Avid Artist Color-Bedienoberfläche bietet noch mehr Effizienz und Flexibilität bei Farbkorrekturen. Sie ist mit allen Avid-Editing-Systemen kompatibel.
  • Editing wird schneller, da zeitaufwändiges Transkodieren und Konvertieren, Loggen und Übertragen dank des erweiterten AMA der Vergangenheit angehören. Zudem gibt es jetzt auch native Unterstützung für AVCHD und RED Epic sowie für die Kodierung von Apple ProRes (nur Mac OS-Systeme).
  • Das neue Avid Marketplace vereinfacht und beschleunigt Workflows und ermöglicht die Erweiterung von Toolsets, da es direkt aus dem Programm bequemen Zugriff auf Bildmaterial von Thought Equity Motion bietet. Außerdem können hier die Kunden neben anderen Produkten im Avid Store auch die Video- und Audio-Plug-Ins browsen, um eine komplette Suite zu erhalten.
  • Schnelle Hilfe bei Fragen und direkten Zugriff auf Handbücher, Hilfe und Konfigurationsinformationen innerhalb der Anwendung bietet das neue Customer Assist Tool.
  • Für eine bis zu 2,5 Mal schnellere Kodierung ist Sorenson Squeeze v8 in Media Composer, NewsCutter und Symphony integriert.

„Zeit und Kreativität – für unsere Kunden bedeutet das bares Geld. Sie benötigen Lösungen, mit denen sie die Kunst des kreativen Geschichtenerzählens ohne einen zu großen technischen Aufwand weiter vorantreiben können“, so Chris Gahagan, Senior Vice President of Products and Solutions bei Avid. „Mit den neuen offenen und leistungsfähigen Versionen von Media Composer, Symphony und NewsCutter gehen wir einen großen Schritt in die Zukunft. Denn unsere Kunden profitieren von einem neuen Branchenstandard hinsichtlich Geschwindigkeit, Einfachheit und Zugänglichkeit. So können sie ihre Arbeit noch effektiver ausführen.“

Das sagen die Kunden
„Das Beste an den neuen Media Composer- und Symphony-Systemen sind die verbesserte Interoperabilität und die offene Struktur – am Ende ist es doch Effizienz, die zählt“, sagt Terence Curren, Kolorist/Editor bei AlphaDogs (So spielt das Leben, Die Geheimnisse der Spiderwicks, Eagle Eye – außer Kontrolle). „Kurz gesagt: Wenn man jeden Tag 15 Minuten einspart, und mal 4 Personen, mal 10 Wochen, ergibt das insgesamt eine weit höhere Ersparnis, als die Kostendifferenz zwischen diesen Software-Systemen ausmacht.”

„Media Composer 6 macht es jenen unter uns, die in Hardware für Final Cut Pro investiert haben, leicht und angenehm, zu Avid zu wechseln. Ich bin sehr zufrieden“, sagt Shane Ross, freiberuflicher Editor.

„Wer mit 3D arbeitet, wird es von nun an mit Media Composer machen. Es ist einfach DAS System dafür“, so John Mauldin, Director of Operations and Technology beim kalifornischen Postproduktionsunternehmen FotoKem.

Avid Vantage
Avid freut sich, gleichzeitig mit dem Launch der neuen Editing-Vorzeigesysteme auch das Avid Vantage™-Programm bekannt geben zu können, ein Mitgliedschaftsprogramm auf Jahresbasis für Media Composer- und Symphony-Kunden, das viele Vorteile bietet. Das Avid Vantage-Programm – das auch für Pro Tools-Kunden verfügbar ist – bietet Mitgliedern unbeschränkten technischen Online-Support sowie kostenreduzierten Telefonsupport durch Experten. Außerdem haben die Mitlgieder Zugang zu einer Auswahl an NewBlueFX-Effekten (Media Composer und Symphony) beziehungsweise Audio-Plug-Ins (Pro Tools). Für begrenzte Zeit bietet Avid einen Gutschein für den Avid Store, der beim Erwerb von Software oder Upgrades genutzt werden kann.

Webcast
Avid wird am 3. November 2011 um 18.00 Uhr deutscher Zeit einen öffentlichen Webcast mit anschließender Frage-Antwort-Session ausstrahlen, um das Potenzial der neuen Versionen von Media Composer, NewsCutter und Symphony zu diskutieren. Gehen Sie für den Webcast auf: http://event.on24.com/r.htm?e=374081&s=1&k=8B5472830ADC12256112B1684AC93777

Preise und Verfügbarkeit
Die neuen Versionen der Media Composer-, Symphony- und NewsCutter-Software sind ab
17. November 2011 verfügbar. Ab diesen Releases wird NewsCutter zum selben Preis wie Media Composer erhältlich sein, Symphony wird als Standalone-Software-Option und Nitris DX als Standalone-Hardware-Option verfügbar sein.

  • Die Preise für Media Composer 6 beginnen bei € 2.378,81 (UVP inkl. MwSt.). Upgrade-Preise beginnen bei € 284,41 (UVP inkl. MwSt.).
  • NewsCutter 10 beginnt bei € 2.378,81 (UVP inkl. MwSt.). Upgrade-Preise beginnen bei € 462,91 (UVP inkl. MwSt.).
  • Preise für Symphony 6 beginnen bei € 5.591,81 (UVP inkl. MwSt.). Upgrade-Preise beginnen bei € 462,91 (UVP inkl. MwSt.).
  • Nitris DX beginnt bei € 5.115,81 (UVP inkl. MwSt.).
  • Die Preise für die Academic-Version von Media Composer 6 für Bildungseinrichtungen und Studenten beginnen bei € 272,51 (UVP inkl. MwSt.).
  • Anwender von Final Cut Pro (außer Final Cut Pro X) können Media Composer mit kostenlosem Online-Training – für den einfachen Umstieg von Final Cut Pro auf Media Composer – für € 1.426,81 (UVP inkl. MwSt.) erwerben.

Avid Vantage-Programm
Das neue Avid Vantage-Programm für Media Composer-, Symphony- und Pro Tools-Kunden ist im vierten Quartal 2011 verfügbar und bietet die oben beschriebenen Vorteile zum Preis von

€ 111,87 (UVP inkl. MwSt.) pro Jahr.

Weitere Informationen zu Media Composer erhalten Sie unter www.avid.com/mc, zu Avid Vantage unter www.avid.com/avidvantage.

Über Avid
Mit seinen digitalen Audio- und Videosystemen bietet Avid die unterschiedlichsten Lösungen für die Produktion international erfolgreicher Musik-, Film- und anderer Projekte – von preisgekrönten Spielfilmen, Musikproduktionen, Fernsehshows, Live-Konzerten und Nachrichtensendungen bis hin zu privaten Musik- und Videoaufnahmen. Einige der meistgenutzten und innovativsten Produkte von Avid sind Media Composer, Pro Tools, Interplay®, ISIS®, VENUE, Sibelius®, System 5 und Avid Studio. Weitere Informationen zu Systemlösungen und Services von Avid finden Sie auf www.avid.com, del.icio.us, Flickr, Twitter und YouTube sowie auf den Online-Plattformen Facebook und Avid Industry Buzz.

© 2011 Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Produktfunktionen, technische Daten, Systemanforderungen und Verfügbarkeit können ohne Vorankündigung geändert werden. Preisinformationen erhalten Sie bei Ihrer Avid-Vertretung oder bei Ihrem Avid-Händler vor Ort. Avid, das Avid-Logo, Avid DNxHD, Avid Studio, Avid Vantage, Interplay, ISIS, Media Composer, NewsCutter, Nitris, Pro Tools, ScriptSync, Symphony und Sibelius sind Marken oder eingetragene Marken von Avid Technology, Inc. oder ihren Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Kunden, die in dieser Pressemitteilung erwähnt wurden, haben am Beta-Programm von Avid teilgenommen. Aktive Teilnehmer erhalten im Zuge dieses Programms eine Gegenleistung in Form eines Produkts.