Gewaltiger Schritt nach vorne für Abbey Road Studios investieren in die Zukunft: Upgrade auf ProTools|HDX und Interfaces der HD-Serie


NAMM (Hall A, Booth #6400), Anaheim, CA, 2013-01-24

Das legendäre Aufnahmestudio rüstet sein gesamtes Pro Tools-Equipment auf, um den steigenden Anforderungen an Leistung, Geschwindigkeit und Soundqualität gerecht zu werden

NAMM (Halle A, Stand 6400), Anaheim, USA, 24. Januar 2013 - Avid® und die Abbey Road Studios haben heute bekanntgegeben, dass für die gesamte Avid-Musik- und Postproduktions-Workstation des legendären Aufnahmestudios ein Upgrade auf Pro Tools®|HDX durchgeführt wurde. Das Studio, in dem Hits von Stars wie Adele oder Florence + The Machine entstehen und das auch für die Soundtracks von Kino-Blockbustern wie „Skyfall“ und „Der Hobbit“ produziert werden, verlässt sich schon seit Jahren auf Pro Tools|HD. Nun soll das Upgrade auf die leistungsstärkeren HDX-Karten und die neuen Audio-Interfaces der HD-Serie für eine noch höhere Performance und eine unvergleichliche Soundqualität sorgen.

„Die erfahrenen Musiker und Produzenten, die unsere Studios benutzen, erwarten exzellenten Sound und die allerbesten Tools für ihre Aufnahmen. Das bedeutet, wir müssen ihnen die modernsten, professionellsten und intuitivsten Recording-Systeme zur Verfügung stellen“, erklärt Simon Campbell, technischer Leiter bei Abbey Road Studios. „Dank des Upgrades auf Avid Pro Tools|HDX können unsere Kunden nun größere Sessions mit hohen Sample Rates und so viel Plug-In-Verarbeitung wie nötig fahren – und das schneller als je zuvor.“

Mit der Umstellung auf HDX folgt Abbey Road ist dem Beispiel vieler Veranstalter und privaten Studios gefolgt und hat den Schritt zu HDX gemacht. In dem neuen Setup werden die jahrelange Erfahrung in Recording und Mixing mit den Vorteilen von Pro Tools|HDX und den Interfaces der HD-Serie kombiniert.

„Pro Tools|HDX wird mit seiner skalierbaren Leistung selbst den anspruchsvollsten professionellen Anforderungen gerecht und sorgt auch unter schwierigsten Recording-Bedingungen für eine optimale Performance“, so W. Sean Ford, Vice President of Worldwide Marketing von Avid. „Somit setzt Avid gibt auch weiterhin den Standard für professionelle Musikproduktion. Wir freuen uns sehr, mit unserer Technologie die prestigeträchtigen Abbey Road-Projekte zu unterstützen.“

Avid und Abbey Road Studios kündigen zudem den „Abbey Road and Avid Song Contest“ an. Die Sieger des Wettbewerbs können ihren Song in den Abbey Road Studios mit Pro Tools-Equipment mixen und mastern lassen darf. Nähere Informationen zum Contest und zur Teilnahme gibt es unter http://www.talenthouse.com/submit-a-track-for-abbey-road-and-avid.

Über Avid

Mit seinen digitalen Audio- und Videosystemen bietet Avid die unterschiedlichsten Lösungen für die Produktion international erfolgreicher Musik-, Film- und anderer Projekte – von preisgekrönten Spielfilmen, Musikproduktionen, Fernsehshows, Live-Konzerten und Nachrichtensendungen bis hin zu privaten Musik- und Videoaufnahmen. Einige der meistgenutzten und innovativsten Produkte von Avid sind Media Composer®, Pro Tools®, Interplay®, ISIS®, VENUE, Sibelius® und System 5. Weitere Informationen zu Systemlösungen und Services von Avid finden Sie auf www.avid.com, Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, SoundCloud sowie auf der Online-Plattform Avid Buzz.

© Avid Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Avid, das Avid-Logo, Interplay, ISIS, Media Composer, Pro Tools und Sibelius sind Marken oder eingetragene Marken von Avid Technology, Inc. oder ihren Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Ländern. Der Name Interplay wird mit Genehmigung der Interplay Entertainment Corp. verwendet, die nicht für Avid-Produkte verantwortlich ist. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Über Abbey Road Studios

Die Abbey Road Studios in London sind die berühmteste Recording-Einrichtung weltweit und ein Statussymbol britischer Musikproduktion. Der Studiokomplex öffnete 1931 erstmals seine Türen und feierte somit erst kürzlich sein 80-jähriges Bestehen. In seinen Räumlichkeiten wurden zahllose legendäre Songs aufgenommen und technische Fortschritte gefeiert. Viele der berühmtesten Musiker weltweit haben einige ihrer besten Kompositionen in den Abbey Road Studios aufgenommen – darunter die Beatles, Pink Floyd, The Hollies, Oasis, Elbow, Coldplay, Lady Gaga und Adele. Des Weiteren war es eines der ersten Aufnahmestudios für orchestrale Filmmusik, wo seit den 1980ern etwa die Soundtracks für „Jäger des verlorenen Schatzes“, „Star Wars“, „Braveheart“, die Herr der Ringe-Trilogie und „The King's Speech“ aufgenommen wurden. Weitere populäre Titel sind: „Shrek“, „Harry Potter“, „James Bond 007: Skyfall“ und „Der Hobbit“.

Zuletzt wurden auch die Soundtracks für Bestseller-Videospiele wie „Halo“ und „Call of Duty“ an der Abbey Road aufgenommen.

Weitere Informationen zu den Abbey Road Studios finden Sie unter www.abbeyroad.com