x

Tel-Ray Variable Delay


Übersicht

Tel-Ray 						Variable Delay Anfang der 60er-Jahre experimentierten die Mitarbeiter eines kleinen Unternehmens auf diversen elektronischen und technischen Gebieten. Immer, wenn ihnen etwas Großartiges gelang, hieß es "Tell Ray" – "Sag es Ray" (dem Boss).

Eine ihrer Erfindungen bestand aus einer Thunfischdose, einem Motor und ein paar Löffeln (krebserzeugendem) Öl. Die "Electronic Memory Unit", eine elektronische Speichereinheit, die ihrer Überzeugung nach von größtem Interesse für Unternehmen wie IBM und NASA sein würde.

Bis zum Mond schaffte es die sensationelle neue Technologie zwar nie, sie wird jedoch von fast allen namhaften Herstellern von Gitarrenverstärkern unter Lizenz eingesetzt und verleiht auch dem Tel-Ray Plug-In seinen unverwechselbaren Sound. Und nicht nur Gitarrensounds klingen extrem gut damit!

Tel-Ray Variable Delay eignet sich für beliebige Vocal- oder Instrumental-Tracks und zeichnet sich durch dichte Delay-Klänge und faszinierende Echo-Sounds aus. Dieses Plug-In verleiht Ihren Tracks und Mixes eine ganz besondere Wärme.

Systemanforderungen

  • Qualifiziertes Avid-Audio- oder Videosystem:
    • Pro Tools|HDX (AAX DSP/Native)
    • Pro Tools|HD Native- oder anderes Pro Tools-System mit Pro Tools 10 Software oder höher (AAX Native)
    • Pro Tools-, Pro Tools HD-, Media Composer-, Symphony- oder NewsCutter-Software bzw. -System (RTAS und/oder AudioSuite)
    • Pro Tools|HD- und Pro Tools|HD Accel (TDM)
    • VENUE-System (TDM VENUE)
  • iLok USB Smart Key (für die Software-Autorisierung, nicht enthalten)

Kompatibilität

BetriebssystemAAX DSP (32 und 64 Bit)AAX Native (32 und 64 Bit)TDM HD AccelTDM HDVENUE AAXTDM VENUERTASAudioSuite
Mac OS X                
Windows 7 und 8                
Windows XP                

Kopierschutz: iLok erforderlich (separat erhältlich)
Maximale unterstützte Samplerate: 192 kHz