x

BXF Gateway


Übersicht

Standardisierter Datenaustausch mit verschiedenen Traffic-, Programmverwaltungs- und Digital Content Distribution-Systemen anderer Hersteller. Viele dieser vernetzten Systeme kommunizieren nicht miteinander und tauschen ihre Metadaten nicht aus.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Auf Standards basierendes System
Das Broadcast eXchange Format BXF, ein erweiterbarer XML-basierter Kommunikationsstandard, überwindet die Beschränkungen einer Vielzahl geschützter Softwarelösungen. Dieses System wurde unter Federführung des SMPTE S-22-Normierungsausschusses unter Mitwirkung mehrerer Hersteller entwickelt.

Verbindungszentrale
BXF Gateway ist ein mit zwei IP-Schnittstellen ausgestatteter Computer, an den alle beteiligten Avid-FastBreak-Systeme angeschlossen sind. Eine der Schnittstellen stellt die Verbindung mit dem internen Betriebs-LAN her, in dem sich das Automationssystem, die Delivery-Systeme und der Videoserver befinden. Die andere führt in das hauseigene WAN, das die Traffic- und Program Management-Systeme enthält. Das Gateway dient als sichere Schnittstelle zwischen den beiden Gruppen und der Zugriff ist auch von außen über Web Services und Secure FTP möglich.

Effizienz
Das BFX Gateway übernimmt einen Großteil der täglichen Datenkommunikation, die momentan noch manuell ausgeführt wird. Es ermöglicht gängige Kommunikationsaufgaben wie Materialeinspielungen, Sendeverlaufsberichte, das Bearbeiten von Traffic-Zeitplänen und die Remote-Änderung von Playlists.

Weitere Ressourcen

BXF Gateway – Screen-Captures und Systemdiagramm

BXF CommunicatorBXF Communicator BXF Gateway Diagram
BXF GatewayBXF Gateway